My Stream Symphonic



 

Die Nacht kennt kein Ufer (2015-2019)


The Night Knows No Shore

 
 
  Unkonventioneller Spielfilm mit Patrick Güldenberg.  
 
  Ein junger Mann, fast 30 Jahre alt, steht im Mittelpunkt dieses Films. Er bekommt Besuch und teilt mit diesem seine Gedanken zu Kunst, Religion, Philosophie, Gesellschaft, ja, dem Leben insgesamt. Dabei oszilliert er zwischen desillusionierten Beobachtungen und daraus resultierenden, grundsätzlichen Zweifeln, die sich jederzeit in Resignation niederschlagen könnten, sowie dem etwas trotzigen Glauben an das denkende, schöpferische Individuum, das in der Lage sein kann, aus einem genialen Gedanken Trost zu schöpfen und Kunst zu schaffen. Dieser Konflikt prägt auch seine eigenen kreativen Ambitionen: Die Enttäuschung über das Leben möchte er verwandeln in einen Roman, der die Jahrzehnte überdauert.

Gedreht in echt anamorphotischem Breitbildverfahren in Berlin.
 
 
  Laufzeit: 81 Minuten